/ macos

macOS Tool of the Month: Pastebot

Vor Jahren gab es mal das Tool Pastebot für osx und iOS. Damit konnte man damals die Clipboards der beiden Betriebssysteme mehr oder weniger Aufwändig miteinander teilen.

Jahre später - genauer gesagt im Sommer 2016 - kam Apple auf die Idee, dass ein solches Feature häufig genug genutzt würde und integrierte eine ziemlich unausgereifte Version davon mit Universal Clipboard in macOS Sierra und iOS10. Eine weitere Ergänzung zu den eigentlich echt gut gemeinten Continuity Features.

Derweil haben Tapbots[1] mit Version 2 ihres Pastebot meiner Meinung nach einen echten Kracher gelandet. Das Tool kostet 19,99 EUR im Mac Appstore.
Kein Kleingeld, ja. Aber jeden Cent wert!

Settings

Ein Blick in die Einstellungen der App.
Die Clipboard History von Pastebot ist übrigens parallel zu der von Apple nutzbar; es geht also durch den Einsatz von Pastebot nichts verloren oder kaputt.

Pastebot Settings - Allgemeine Einstellungen

Die Blacklist verhindert, dass Pastebot Copy-Vorgänge sensibler Apps mitschneidet (z.B. Passwort Manager oder die iCloud Keychain).

Pastebot Settings - Blacklist

Richtig smarte Features

Pastebot speichert nicht nur stumpf die Clipboard Historie, sondern bietet richtig intelligente Features dafür. Dazu gehören eine sehr mächtige Suche, Filter, mit denen die kopierte Inhalte vor dem Einfügen an anderer Stelle modifiziert werden können, Pasteboards, Sequential Paste und das Quick Paste Menü.

Pastebot Clippings - das Hauptfenster

Filter können beispielsweise URL's de- oder encoden, HTML-Markup für Listen, Plaintext aus Rich-Text erstellen, usw. Pastebot liefert einige Filter mit, aber man kann auch recht einfach neue erstellen. Ein mächtiges Feature.

Pastebot Filters

Das Quick Paste Menü ist eine schlanke Version des Hauptfensters von Pastebot und erlaubt schnelle Interaktionen. Die Navigation ist sehr intuitiv. Per Nummern oder Keyboard-Navigation können die Clippings ausgewählt werden.

Besonders nützlich auch eine Queue (Sequential Paste). In diesem Modus kann man einfach drauf los kopieren; die kopierten Elemente werden in Reihe geschrieben und können danach im Paste-Modus in gleicher Reihenfolge heraus geschrieben werden (FIFO). Hört sich in der Theorie kompliziert und unnötig an, aber schaut euch einfach das Video an. Die letzte Sequenz zeigt Sequential Paste im Einsatz.

Ich kann jedem, der professionell mit dem Mac arbeitet Pastebot nur wärmstens empfehlen.
Auch "normale" User werden mit einem Clipboard-Manager im Einsatz schneller und effizienter arbeiten können, als ohne.

Pastebot im Mac Appstore (Affiliate Link)


  1. Tapbots sind auch Hersteller des wohl besten Twitter Clients für iOS und macOS: Tweetbot. ↩︎