/ technology

Amazon Go - Automatisierter Supermarkt

Dass die Automation auch vor den klassischen Brick-and-Mortar Läden keinen Halt machen würde, war klar. Wie schnell es geht, ist dann vielleicht doch etwas Überraschend.

Amazon hat mit Amazon Go nun ein Konzept-Supermarkt vorgestellt, der - aus Nutzer-Sicht (wenn man zur Zielgruppe gehört ;-)) ein absoluter Hammer ist! Aber seht selbst:

Wen trifft es?

Für die Angestellten in diesen Branchen ist das natürlich keine schöne Sache. Auch wenn es vielleicht nicht gleich so radikal sein wird, wie im Video dargestellt.

Es gibt es die verschiedensten Tätigkeiten in den Verkaufsflächen. Diejenigen, die an der Kasse sitzen, werden wohl als Erste durch "Technologie" ersetzt werden.
Auch das Auffüllen der Regale lässt sich sicherlich gut von Automaten ausführen (vor allem in Läden, die extra mit diesem Ziel gebaut oder umstrukturiert werden).

Beratung wird es vermutlich allerdings weiterhin geben. Vielleicht zentralisiert - als eine Art Helpdesk. Oder direkt über die App - denn die weiß jederzeit, wo im Laden man sich befindet, welche Produkte in der Tasche sind und mit Sicherheit "kennt" sie einen auch sehr gut...

Nur ein kurzer Weg

Die Automatisierung hat übrigens auch schon in Deutschen Supermärkten Einzug erhalten.

Vor einer Weile war ich im REWE-Center in Heppenheim. Dort gibt es bereits heute eine "Self-Checkout-Kasse". Das System war natürlich nicht auf dem Niveau von Amazon Go, aber es ist eindeutig der Weg dorthin. Gut war, dass eine Mitarbeiterin in der Nähe stand - sonst hätte ich es gleich mal nicht kapiert 😂 - aber 1x gelernt und schon ist auch dieses Personal einsparbar.
Die Transition wird nicht lange dauern.